aktiv für Menschen und Wälder aktuell Themen Projekte Ausstellungen Materialien Shop über ARA Kontakt
Kontakt  |  Impressum  |  Home
Im ARA Magazin berichten wir über Projekte, Aktivitäten und Hintergründe beim Einsatz für die Wälder weltweit. ARA Magazin 22 Sprache schafft Identität - Wie das Radio hilft, eine Kultur zu erhalten Fast wäre die Sprache der Kukuma verloren gegangen - und mit ihr das traditionelle Wissen eines indigenen Volkes im Regenwald von Peru. Aber die Macher des Radio Ucamara haben eine Schule gegründet, in der die Jungen von den Alten lernen. Und sie zeigen, wie moderne Medien genutzt werden können, um eine alte Kultur zu erhalten. Das Geschäft mit dem Wald - Gefährlicher Einsatz gegen den Holzschmuggel Für seinen Einsatz im Kampf gegen den illegalen Holzeinschlag ist der kambodschanische Umweltaktivist Ouch Leng in diesem Jahr mit dem renommierten Goldman Preis ausgezeichnet worden. ARA arbeitet beim Schutz des Prey Lang Waldes eng mit ihm zusammen. Dramatischer Schwund vieler Insekten Wenn über bedrohte Arten gesprochen wird, dann ist meist von Pandabären, Tigern, Gorillas oder anderen charismatischen Wirbeltieren die Rede. Insekten, zu denen die meisten ohnehin ein eher zwiespältiges Verhältnis haben, finden deutlich weniger Aufmerksamkeit. Dabei sind zahlreiche Arten ernsthaft gefährdet und ihr Verlust schädigt uns selbst deutlich mehr als der von Gorilla und Co. Zellstoffproduktion statt Nahrungssicherheit - Plantagen in Mosambik Die weltweite Nachfrage nach schnellwachsendem Holz für Papier, andere Zelluloseprodukte und in zunehmendem Maß auch zur Energiegewinnung nimmt ständig zu. Damit steigen die Flächen der Forst-Monokulturen rasant an. So auch in Mosambik – einem der ärmsten Länder der Erde. Clemente Ntauazi von der mosambikanischen Organisation ADECRU berichtete über die Auswirkungen auf einer Tagung in den Niederlanden, zu der ARA und das Environmental Paper Network eingeladen hatten.